Nachruf für Peter Reithmeier

Auf dem VfS-Kongress in Potsdam erfuhr ich, dass der langjährige Geschäftsführer vom Verband für Sicherheitstechnik e.V. (VfS) Peter Reithmeier am18. April diesen Jahres im Alter von 79 Jahren verstorben ist. Er ist  der Gründer des Verbandes, der 1994 als Nachfolger eines Gesprächskreises „Justizvollzug“ hervorging. Der VfS entwickelte sich unter seiner Leitung zu einem der wichtigsten unabhängigen Branchenverbände und betreut heute sicherheitstechnische Anliegen und logistische Probleme in Bereichen mit erhöhten Sicherheitsanforderungen. Dazu gehören neben JVAs auch EVUs, Flughäfen, Krankenhäuser, Forensiken, Industrieunternehmen, Rechenzentren, Logistik, öffentliche Einrichtungen, Einkaufszentren, Banken etc.

Ich durfte den sympathischen und verlässlichen Peter Reithmeier bereits 2007  bei den 7. Hamburger Sicherheitstagen kennenlernen. Seit dieser Zeit hat sich eine enge freundschaftliche Zusammenarbeit zwischen VfS und GIT SICHERHEIT entwickelt. Ich war als Gast und Berichterstatter, oft auch als Referent, bei allen VfS-Kongressen in Leipzig und Potsdam vor Ort. Das gesamte Team von GIT SICHERHEIT trauert um einen freundlichen innovativen Sicherheitsexperten. Wir werden ihm immer ein ehrendes Andenken bewahren.

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: